Nicht lange fackeln?!

Wie bereits unten beschrieben, kommt es morgen zu einem rassistischen Fackelmarsch in Greiz-Pohlitz. Was dabei herauskommt, wenn die „besorgten Bürger“ ernst machen und nicht mehr lange fackeln, zeigen nicht nur die Pogromme von Anfang der 90er Jahre sonder auch die zahlreichen rechts und rassistisch motivierten Morde im Nachkriegs- und Nachwendedeutschland. Trotzdem geben sich die Nazis der BI in Greiz immer wieder friedlich. Entlarvend sind allerdings so einige Kommentare auf deren Facebookseite. Nach dem es schon zahlreiche Progromanspielungen gab, wirds jetzt mal wieder hart. Ein User hat in seinem Kommentar ein Video gepostet, das den Titel „Bürgerkrieg in Deutschland 2014-15″ trägt. Woher das Video ist, ist nicht ersichtlich, die Aussagekraft eher gering. In seinem Kommentar schreibt er, dass bei der „Silvio-Demo“ wohl auch wieder solche Bilder zu erwarten sind.
Silvio Meier wurde 1992 von Nazis in Berlin ermordet (näheres dazu findet ihr problemlos im Netz). Zu seinem Gedenken und um auf die mörderischen Absichten von Nazis hinzuweisen, findet jedes Jahr eine antifaschistische Demo in Berlin statt. Gestern jährte sich Silvios Tod zum 21. Mal, am Samstag soll die Demo in Berlin stattfinden. Der User wollte mit dem Video zeigen, dass „linke Krawallmacher“ immer für Ärger sorgen und alles zerstören, während es bei rechten Demos friedlich zu geht.
So weit, so unspektakulär. Das entlarvende Moment versteckt sich, chiffriert, in wenigen Worten in Klammern. „(Do it again Sandro)“ (sic!). Sandro ist der Name von Silvios Mörder, der hiermit verherrlicht und dazu aufgerufen wird es noch einmal zu tun. Als ich das gelesen hab, musste ich fasst kotzen! Es sind Menschen, die alte und neue Mörder öffentlich abfeiern, die am Samstag ihre Fackeln entzünden wollen. Lasst uns das verhindern!

In Gedenken an ALLE von Nazis und Rassisten ermordeten Menschen!
Kommt alle am Samstag nach Pohlitz!
Lasst uns die Fackeln löschen!