Archiv für Mai 2016

Was ist eigentlich das Gegenteil von Public Viewing?

Heu!
Der Flyer für die Halden ist fertig, die gedruckten Exemplare sollen noch diese Woche eintreffen. Die digitale Version gibt es hier:

Und hier.
1000Dank an den Flyermensch.

Dieses Jahr überschneidet sich die Halde mal wieder mit einer Fußballgroßveranstaltung, nämlicher dieser hier, und der EM. Da unter unseren Gästen auch viele Fußballfans sind, haben wir uns für dieses Jahr gedacht:
NA UND?!
Wir haben extra keine große Leinwand organisiert und laden alle dazu ein, gemeinsam nicht Fußball zu schauen. Das wird Spitze.
Die mundgeklöpelten Popel-Bändchen sind fast alle weg. Da die Schnupfensaison vorbei ist, stockt die Produktion. Also ranhalten.

Das ist der aktuelle Stand.

Maximale Grüße
E.

DIE LETZTEN HALDEN!!11!!EINS!!ELF!!…

…zumindest für dieses Jahr, stehen vor der Tür und ihr, geschätzte Menschen, könnt dabei sein.
Der Vorverkauf startet heute. Wenn ihr euch euer streng limitiertes mundgeklöpeltes Popel-Eintrittsbändchen sichern wollt, dann schreibt einfach eine Mail und für nen Äppel und nen EiPod gehört das Ding euch. Wenn das nichts ist.
Alle anderen dürfen natürlich gern auch wieder gratis kommen.
Auf der Haldenseite könnt ihr ab sofort die Bands bewundern, die für dieses Jahr eingeplant sind. Änderungen sind natürlich vorbehalten, aber vielleicht klappt es ja auch mal ohne. Die Verhandlungen mit AC DC haben wir übrigens sofort abgebrochen, als bekannt wurde, dass Axl Rose als Ersatz für den von der Taubheit bedrohten Brian Johnson einspringen soll. Das geht gar nicht.
Ansonsten ist auch viel geschehen, seit dem letzten Post. Zum Beispiel ist Eric Hysteric gestorben, d.h. Der Durstige Mann wird niemals auf der Halde spielen. Schade! Dafür haben wir wieder eine Mischung aus alten Begleitern und ein paar neuen Bands für euch zusammengescharrt. Weil dieses Jahr runder Geburtstag gefeiert wird, sind es auch mehr Bands, sodass wir Samstag Nachmittag schon etwas eher loslegen mit der Beschallung. Wunderbar.
Am Freitag wird es zudem wieder einen schönen Abendausklang mit dem Performance- und Kleinkünstler „Bon Jo?-NIE! alias Cptn. Vollsteif“ geben.
Der Flyer ist noch in der Mache, da der Kreativmensch sich einen schlimmen Virus namens abhängige Beschäftigung eingefangen hat und deshalb etwas hinterher hängt. Anfang nächster Woche gibt es da hoffentlich erfreuliche Neuigkeiten.

Außerdem wird es immer deutscher in Kaltland. Deshalb an dieser Stelle noch einmal der Hinweise, dass Nazis, Rassisten, Sexisten, Reichsbürger und sonstige möchtegern Herrenmenschen und Anhänger anderer Spielarten der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit bei uns nichts zu suchen haben. Wir wollen nicht mit euch feiern und schon gar nicht mit euch diskutieren.

Das wärs dann für jetzt.

Peace out
E.

PS: Veranstaltungshinweis:
Diesen Freitag, 20. Mai, wird in Greiz in der Begegnungsstätte Siebenhitze (Siebenhitze 51), eine Filmreihe über die rechten Umtriebe in Thüringen in den letzten Jahren gezeigt. Die Filmpiraten haben die Entwicklungen der Thüringer Rechten ein Jahr mit der Kamera verfolgt und in Zusammenarbeit mit Mobit mehrere Kurzfilme daraus gefertigt (u.a. über Nazis in den Parlamenten, Anti-Flüchtlingsporteste, braune Immobilien, Antisemitismus). Wer in der Nähe wohnt sollte die Veranstatlung „…keinen Meter deutschen Boden…“ besuchen. Gutes und wichtiges Projekt von kompetenten Menschen. 18:00 Uhr gehts los.