Archiv für Juni 2017

Zeit für Veränderung

Wie immer kurz vor Start gibt es Änderungen zu verzeichnen. Sacksuppe müssen leider aufgrund von gesundheitlichen Problemen des Trommlers absagen. Wir wünschen gute Besserung. Nochmal Trommler: Der von Caca de luna hat sich eine schwerwiegende Verletzung seiner Freizeit, in Form einer Nachtschicht, zugezogen. Die Band wird also vorgezogen auf 18:00 Uhr und danach gehts auf Arbeit. Auch hier wünschen wir gute Besserung. Dadurch hat sich hier und da was verschoben. Alle Änderungen hier .
Die Wetterprognosen sind sehr präzise diese Jahr und reichen von Sonnenbrand über Arche bauen bis Schicksal von Reinhold Messners Bruder teilen. Getreu der alten Bauernregel: „Scheiß Hitze, Scheiß Kälte, Scheiß Regen, Scheiß Dürre!“ Kleidungsempfehlung: Wasserdichter Wintermantel ohne was drunter.

Wir sehn uns auf der Halde.

PS: Noch was unangenehmes zum Schluss:
Nach Reinfall und Ausfall in den letzten Jahren, gibt es dieses Jahr wieder Durchfall namens Rock für Deutschland in Gera. Nachdem bei ähnlichen Veranstaltungen die Teilnehmer_innenzahlen in letzter Zeit teilweise erschreckend hoch waren, ist auch in Gera mit Zustrom zu rechnen.
Wer also keinen Bock auf Halden hat oder Samstags mal nen Ortswechsel braucht, kann in Gera die Menschen unterstützen, die sich gegen diese unsägliche „Versammlung“ engagieren.
Infos gibts in diesem Internet, zum Beispiel hier: Gera Nazifrei.

Planungsbüro

Das Wetter ist größtenteils schön, die Halden rücken näher und im Hintergrund läuft Stimmungsmusik von Whitehorse. Es kann so schön sein.

Auf der Halden-Seite findet ihr jetzt den musikalischen Ablaufplan für euer Lieblingsfestival. Außerdem die aktuellen Wegbeschreibungen. Aufgund von Straßensperrungen hat sich da ein bisschen was geändert.

Die Vorfreude wächst jetzt langsam. Hilfe für den Auf- und Abbau wird gern angenommen. Schreibt einfach, um Details zu erfahren. (Selbstgespräch:“Warum schreib ich das eigentlich immer, da hat sich doch noch nie jemand gemeldet?!“).

Ausgehempfehlung für nach den Halden:

Geht da ruhig hin, es lohnt sich.

Beste Grüße