Ein festliches Festival

Halden 2017 ist Geschichte. Der Platz sieht wieder (fast) aus, als wäre nichts gewesen. Die Natur gewinnt jetzt wieder die Oberhand. Am Sonntag zum Beispiel ist ein Rehkitz unter lautem Quieken über den Platz gesprintet, ob Richtung Bühne oder Bar ist nicht ganz klar, jedenfalls zu spät. Das hatte etwas Surreales, zum Glück haben das mehrere Leute gesehen. Sonst hätte ich dann doch mal die Wasserflasche gewechselt. Das Fazit zum Wochenende fällt auf jeden Fall positiv aus. Viele Leute, gutes Wetter, gute Stimmung, kein Stress und geile Bands. Was wollen wir mehr? Dafür hat sich der ganze Aufwand gelohnt.
Riesendank geht raus an alle Bands, für die geile Mugge natürlich, aber auch für den reibungslosen und unkomplizierten Ablauf. Außerdem an die Verpflegungs- und Plattenstände und die netten Menschen, die sie das ganze Wochenende am laufen halten.
Dank gebührt natürlich auch dem unermüdlichen Techniker, für den guten Job und die ganze Technik und überhaupt und alles.
Nicht zu vergessen die fleißigen Aufbau-, Abbau-, Aufräumbienchen – ohne euch geht natürlich nix.
Um es mit den Worten eines großen Poeten zu sagen:“Danke, Danke, Danke!“

Lob, Anregungen, Wünsche und Kritik gern als Kommentar oder per Mail oder Fax oder Brieftaube……..

Wir freuen uns schon mal aufs nächste Jahr, so kann es dann gern weitergehen.
Und am Wochenende sehen wir uns dann in Zwickau beim Störfaktor Festival, stimmts?!

Bis dahin. Beste Grüße

Die Haldencrew


0 Antworten auf „Ein festliches Festival“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs − = drei